WORKSHOPS

INTERKULTURELLE THEMATIKEN

 

„Interkulturelle Kompetenzen“

Dieser Workshop bietet einen fachlichen Einblick in die Thematik der interkulturellen Kommunikation und der interkulturellen Kompetenzen. Der Fokus liegt einerseits auf einem Wissensinput und andererseits auf einer Reflexion der eigenen Kultur- und Wertevorstellungen mit dem Ziel einer Perspektivenerweiterung.

 

INHALT

  • Input „Interkulturelle Kompetenzen“
  • Input „Interkulturelle Kommunikation“
  • Reflexion der  eigenen Kultur- und Wertevorstellungen
  • Transfer der angewandten Methoden und Inhalte in den Berufsalltag

„Effektives Arbeiten in einem Team mit unterschiedlichen Herkunftsländern:“

Dieser Workshop ist entwickelt worden für (sozialpädagogische) Fachkräfte, die in einem internationalen Team arbeiten und in diesem die verschiedensten Zuwanderungsgeschichten vereinen. Ziel der Veranstaltung ist eine Sensibilisierung bzgl. unterschiedlicher Werte und Normen und einen professionellen Umgang mit Irritationen aufgrund verschiedener Werte- und Normvorstellungen.

 

INHALT

  • Selbstreflexion und Perspektivenerweiterung bzgl. verschiedener Werte- und Normenvorstellungen
  • Einblick in die Kulturdimensionen nach Hofstede
  • Ausbau der eigenen interkulturellen Handlungskompetenzen
  • Reflexion und Stärkung der eigenen Abgrenzung in Konfliktsituationen
  • Praktische Tipps für den pädagogischen Alltag

 

„Arbeiten mit geflüchteten Menschen – total entspannt?!“

Interkulturelles Arbeiten ist Ihnen kein Fremdwort und sie möchten sich für herausfordernde Situationen stärken?
Dieser Workshop ist entwickelt worden für (sozialpädagogische) Fachkräfte, die in ihrem Berufsalltag mit geflüchteten Menschen arbeiten. Der Fokus liegt auf der Erarbeitung und Aktivierung eigener Ressourcen, um im (Berufs-) Alltag professionell und gelassen re-agieren zu können. Hierfür werden die eigenen (kulturellen) Werte und Stärken reflektiert und ein individueller Umgang mit herausfordernden Situationen erarbeitet.

 

INHALT

  • Reflexion der  eigenen (inter-) kulturellen Kompetenzen und individuellen Wertevorstellungen
  • Methoden zur eigenen Abgrenzung und Stärkung der inneren Haltung
  • Erarbeitung und Aktivierung der persönlichen Ressourcen
  • Erarbeitung eines individuellen Umgangs mit herausfordernden Situationen
  • Transfer der angewandten Methoden und Inhalte (Methodenkoffer) in den Berufsalltag

 

 

 

TEAMBEGLEITUNG

 

„Konfliktmanagement“

Sie möchten in Konfliktsituationen souverän und gelassen reagieren und Ihr
Verständnis in der Konfliktentwicklung vertiefen?
Dieser Workshop ist entwickelt worden für (sozialpädagogische) Fachkräfte, die ihr Konfliktmanagement reflektieren und optimieren wollen. Ziel der Veranstaltung ist das Einschätzen, die Begleitung und die Selbstfürsorge in Konfliktsituationen.

 

INHALT

  • Konfliktverständnis / Wie entwickeln sich Konflikte
  • Gesprächstechniken für Konfliktsituationen
  • Reflexion und Stärkung der eigenen Abgrenzung in Konfliktsituationen
  • Praktische Tipps für den Alltag

„Teamentwicklung“

Dieser Workshop ist für Gruppen im (sozialpädagogischen) Arbeitsfeld konzipiert. Der Schwerpunkt liegt in der Analyse und Aktivierung vorhandener Ressourcen und in der Optimierung der Kommunikation im Team. Auch kann eine effektivere Zusammenarbeit durch Bearbeitung konfliktbehafteter Themen durch mediative Anteile unterstützt und nachhaltig verbessert werden.

 

INHALT

  • Ressourcenanalyse und -aktivierung im Team
  • Optimierung der Kommunikation im Team
  • (Gewaltfreie) Kommunikation nach M. Rosenberg in herausfordernden Situationen
  • Perspektivenerweiterung
  • Transfer in den Arbeitsalltag

 

„Supervision“

In der Supervision werden Wechselwirkungen der Menschen in ihrem (sozialpädagogischen) Arbeitsfeld aus der systemischen Perspektive  bearbeitet.  Der Schwerpunkt liegt in der Reflexion eigener und außenstehender Prozesse in jeweiligen Situationen. Durch eine zusätzliche Analyse und Aktivierung individueller Ressourcen werden die Fachkräfte im beruflichen Alltag unterstützt.

 

INHALT

  • Systemische Analyse aktiver Prozesse
  • Perspektivenerweiterung
  • Individuelle Ressourcenanalyse und –aktivierung
  • Kollegiale Fallberatung

 

 

 

VEREINBARKEIT VON FAMILIE BZW. PFLEGE UND BERUF

 

„Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf – auch für mich? –!“

Um den beruflichen Alltag mit Kind und/oder zu pflegenden Angehörigen realisieren zu können, sind besonders die individuellen und organisatorischen Aspekte miteinander zu koordinieren.
Der Workshop zielt darauf ab, die besondere Lebenssituation von Menschen mit Mehrfachbelastungen aufgrund familiärer Sorgfaltspflichten (Kind und/oder Pflegeverantwortung) zu erfassen und individuelle Ressourcen für den entsprechenden Alltag zu aktivieren.

 

INHALT

  • „IST / WUNSCH-Zustand“ (Reflexion der individuellen Situation)
  • Ressourcenanalyse und –aktivierung
  • Praktische Methoden für herausfordernde Situationen
  • Stärkung der eigenen Abgrenzung
  • Optimierung der Organisation und Struktur im (beruflichen) Alltag

 

 

 

FACHKRÄFTESENSIBILISIERUNG – VEREINBARKEIT VON FAMILIE BZW. PFLEGE UND BERUF

 

 

„Kulturelle Vielfalt im Team – fördert Kreativität! – und Konflikte?“

Dieser Workshop ist für Führungskräfte entwickelt, die in ihrem Team aufgrund kultureller Vielfalt immer wieder mit interkulturellen Thematiken und ggfs. Konflikten konfrontiert werden. Über unterschiedliche Werte- und Normvorstellungen verschiedener Kulturgruppen über einen Einblick in ein entsprechendes Konfliktmanagement werden Führungskräfte bzgl. der interkulturellen Kompetenzen in ihrem Team sensibilisiert.

 

INHALT

  • Selbstreflexion und Perspektivwechsel bzgl. verschiedener Werte- und Normvorstellungen
  • Einblick in unterschiedliche Werte, Normen und Verhaltensweisen verschiedener Länderkulturen
  • Aktivierung und Ausbau der interkulturellen Kompetenzen im Team
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Netzwerken / Austausch

„Beschäftigte mit familiären Sorgfaltspflichten (Kinder/zu pflegende Angehörige) im Team – selbstverständlich? – !“

Die Pflegebedürftigkeit nimmt aufgrund des demographischen Wandels immer mehr zu! Dies bedeutet, dass immer mehr Menschen ihren (beruflichen) Alltag mit pflegebedürftigen Angehörigen vereinen müssen und somit besondere Bedürfnisse in diesem Kontext entstehen.
Dieser Workshop ist für Führungskräfte entwickelt, die in Ihrem Team Menschen mit familiären Sorgfaltspflichten und/oder Pflegeverantwortung führen.

 

INHALT

  • Perspektivenerweiterung
  • Optimierung der Kommunikation im Team
  • Ressourcenaktivierung im Team
  • Netzwerken / Austausch

Kontaktieren Sie mich, wenn Ihnen Ihre Thematik in der Auflistung fehlt.
Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Konzept.